Die Module

1+1+1+1=1000 Möglichkeiten

Um das Interesse von Kindern und Jugendlichen an Forschung, Technologie und Innovation zu wecken, werden SchülerInnen in ihrer schulischen und persönlichen Entwicklung gefördert.

Das Bildungsmodell von Wunder Leben stellt dafür emotionale Kompetenz, interkulturelle Sensibilität und Gleichheit aller Beteiligten in den Vordergrund. Pädagogisch geschulte MentorInnen aus Forschung, Naturwissenschaft oder Technik begleiten LehrerInnen im Unterricht und stehen SchülerInnen mit Rat und Tat zur Seite. Das Programm ist modular gestaltet und kann individuell zusammengestellt werden.

Modul 1

Erfahren Sie Wissenswertes zum Projekt, den Projekttagen und alles zum Programm. Von unseren am Projekt teilnehmenden Schulen werden an dieser Stelle Bericht zu Exkursionen, eigenen Projekten, Vorträgen oder Veanstaltungen zum nachlesen veröffentlicht werden. Bleiben Sie also gespannt!

Modul 2

In Exkursionen besuchen die SchülerInnen ein Forschungsunternehmen. Die transportierten Inhalte sind an das jeweilige Alter der Kinder und Jugendlichen angepasst.

Modul 3

Nach den Exkursionen kommen ForscherInnen unterschiedlichster Länder und Fachbereiche zu Ihnen an die Schule. In gemeinsamer Projektarbeit werden Erfahrungen, Vermitteltes und Gelerntes besprochen und vertieft.

Modul 4

Mit dem Glückskinderfest am 11. September 2015 wird das Bildungsprojekt Wunder Leben offiziell gestartet. Den Rahmen des Projektes bildet eine Abschlussveranstaltung am Kinderwunsch Institut in Dobl bei Graz, wo alle Aktivitäten noch einmal vorgestellt und anschließend prämiert werden. Dieses Fest wird an einem Samstag im Juni 2016 stattfinden und informiert Sie über weiterführende Aktivitäten und Möglichkeiten. In der gemeinsamen Diskussion und Feedbackrunde beantworten wir offene Punkte und Fragen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, um Ihre Schulklasse zu diesem Projekt anzumelden.
Auch bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter!

Kontakt